Häufig gestellte Fragen

Mitgliedschaft & Organisation

FoodCoop Saar eG – was ist die Idee?

Zusammen erreichen wir mehr als im Alleingang – das ist der Grundgedanke einer jeden Genossenschaft. Unser Ziel ist es, auf gemeinschaftlicher Basis eine Alternative für den Einkauf von umweltgerecht und fair erzeugten Lebensmitteln anzubieten. Mit unserem Engagement unterstützen wir die landwirtschaftlichen Produzent*innen aus der Region. Darüber hinaus suchen wir auch die Kooperation mit überregionalen oder gar internationalen Partnern, denen im Rahmen der Produktion das Wohlergehen von Mensch und Tier wichtig ist.

Wir wollen möglichst viele Menschen aus Saarbrücken und Umgebung ansprechen, die Interesse an regionalen und saisonalen Lebensmitteln haben und die zudem ein gemeinwohlorientiertes Wirtschaften unterstützen und fördern möchten. 

Mit Deinem Einkauf unterstützt Du unser Projekt - egal, ob als Mitglied oder Kunde.

Wie werde ich Mitglied bei der FoodCoop Saar eG?

Mitglied der FoodCoop Saar eG wirst Du durch Unterzeichnen einer Beteiligungserklärung sowie durch die Zeichnung von mindestens 1 bis maximal 30 Genossenschaftsanteilen. Ein Anteil hat einen Wert von 100 Euro. Bitte schick uns die ausgefüllte Beitrittserklärung per Post oder als Scan an unsere E-Mailadresse.

Die Mitgliedschaft bedeutet Miteigentum und Beteiligung an der FoodCoop Saar eG. Die Beteiligung umfasst neben einem finanziellen Beitrag die Möglichkeit einer aktiven Mitgestaltung unserer Einkaufsgemeinschaft.

Wie hoch ist der Mitgliedsbeitrag?

Wir erheben einen Mitgliedsbeitrag, um die laufenden Kosten zu decken. Er wird für jedes Wirtschaftsjahr neu berechnet und richtet sich nach der Differenz zwischen geschätzten Aufwendungen und Umsätzen. Diese Differenz wird auf die Anzahl unserer Mitglieder verteilt. Unser aktueller Mindestbeitrag beläuft sich auf 10 Euro pro Monat oder 100 Euro pro Jahr. Mitgliedern steht es frei, einen höheren Betrag zu zahlen.

Die Beiträge werden per Dauerauftrag auf das Konto der FoodCoop Saar eG überwiesen.

Wofür wird mein Mitgliedsbeitrag verwendet?

Aus den Mitgliedsbeiträgen zahlen wir in erster Linie die folgenden Fixkosten:

  • Miete und Energiekosten für unserer Lagerraum
  • Versicherungsbeiträge
  • Kontoführungsgebühren
  • Rechtsformkosten
  • Domain für den Betrieb der Website und der Bestellsoftware
Wie kann ich bei der FoodCoop Saar eG mitwirken?

Die FoodCoop Saar eG lebt vom Engagement ihrer Mitglieder, denn es gibt immer etwas zu tun: Bestellrunden organisieren, die Bestellungen verteilen, neue Partnerbetriebe suchen, in der Verwaltung mithelfen, Genossenschaftstreffen gestalten und vieles mehr. Mit Deiner aktiven Mitgliedschaft erklärst Du Dich bereit, durchschnittlich etwa 3 Stunden im Monat für Genossenschaftsarbeit zu investieren. Wenn Du mehr machen möchtest, dann ist Deine Tatkraft natürlich herzlich willkommen!

Was habe ich von einer Mitgliedschaft?

Als Mitglied und damit Miteigentümer*in kannst Du aktiv mitbestimmen, wie sich unsere Genossenschaft entwickelt. Du kannst z.B. Kontakt zu neuen Produzenten aufbauen, bei der Sortimentsauswahl mitentscheiden oder Deine Ideen einbringen, um unser Konzept weiterzuführen.

Als Teil unserer Community unterstützt Du aktiv die regionale Landwirtschaft sowie andere Kooperationen, die gemeinsam einen Beitrag zu einer Ernährungswende leisten wollen. 

In finanzieller Hinsicht profitierst Du als Mitglied von vergünstigten Preisen für hochwertige Lebensmittel.

Wie kann ich meine Mitgliedschaft kündigen?

Du kannst Deine Mitgliedschaft 3 Monate zum Schluss des Geschäftsjahres schriftlich kündigen. Nach Ablauf dieser Frist bekommst Du Deine eingezahlten Genossenschaftsanteile wieder zurück.

Bestellen & Produzenten

Wer sind unsere Produzenten?

Wir arbeiten mit regionalen Kleinbetrieben aus dem Saarland und der näheren Umgebung zusammen. Dabei ist eine Bio-Zertifizierung willkommen, jedoch kein zwingendes Kriterium. Vielmehr setzen wir unsere Prioritäten auf einen partnerschaftlichen Umgang, auf Regionalität, kurze Transportwege, nachhaltig-ökologisches Wirtschaften und Transparenz. Eine artgerechte Tierhaltung ist für uns dabei besonders wichtig.

Mit unseren Kooperationspartnern in Südeuropa stehen wir seit Jahren in engem Kontakt, pflegen einen guten Austausch von Ideen und Visionen, verfolgen dabei die gleichen Ziele: Nachhaltigkeit, gemeinwohlorientiertes Wirtschaften und Wertschätzung der natürlichen Ressourcen. Über die Wintermonate genießen wir im Wortsinn die Früchte ihrer Arbeit: Orangen, Zitronen, Clementinen & Co. haben von November bis Februar Saison!

Wie bestelle ich als Mitglied?

Sobald Du als Mitglied registriert bist und eine Willkommensmail von uns erhalten hast, kannst Du Dich in unserem Bestellshop als Mitglied registrieren. Nach der Registrierung wird Dein Konto mit Erhalt unserer Bestätigungsmail freigeschaltet. Du wirst in eine E-Mail Verteilerliste aufgenommen und automatisch über die Termine der nächsten Bestellrunden informiert. Als Mitglied profitierst Du von vergünstigten Preisen.

Wie bestelle ich als Nichtmitglied?

Wenn Du (noch) kein Mitglied der Genossenschaft bist, kannst Du Dich auch als Kunde an den Bestellrunden beteiligen und uns mit Deinem Einkauf unterstützen. Dazu kannst Du Dich in unserem Bestellshop als Kunde anmelden. Nach Erhalt unserer Bestätigungsmail ist Dein Benutzerkonto freigeschaltet. Du wirst in eine E-Mail Verteilerliste aufgenommen und automatisch über die Termine der nächsten Bestellrunden informiert.  Für Deine Bestellungen als Kunde erheben wir einen Preisaufschlag.

Wie wird der Preisaufschlag für Nichtmitglieder berechnet?

Der Preisaufschlag wird nicht pauschal auf den Bestellwert vergeben, sondern richtet sich nach dem jeweiligen Produkt und dessen Einkaufspreis. Mit einem variablen Zuschlag soll der Preis im Verhältnis zu Preisen in Biomärkten bzw. auf den Bauernmärkten stehen, damit möglichst viele Kunden mit unterschiedlichen Einkommen unsere Produkte erwerben können. In der Regel wird ein Preisaufschlag zwischen 5% und 20% erhoben.

Wie erhalte ich meine Bestellung?

Du holst Deine Bestellungen selbst bei uns ab. Wir haben dazu feste Termine, über die wir Dich rechtzeitig informieren. Sollte eine Abholung einmal für Dich nicht möglich sein, bieten wir im Umkreis von Saarbrücken gegen eine Spende an, Deine Bestellung zu liefern.

Kann ich meine Produkte über die FoodCoop Saar eG vermarkten?

Du bist selbst Produzent*in? Dann tritt mit uns in Kontakt. Wir sind jederzeit offen für neue Kooperationen mit regionalen Kleinbetrieben oder Manufakturen, die ihr Geschäftskonzept im Sinne der Nachhaltigkeit und ökologischen Landwirtschaft ausrichten.