Datenschutzerklärung

1. Verantwortliche (Betreiberin)

FoodCoop Saar eG i.G. ,vertreten durch Agnes Lipowczan und Cosima von Wittenburg

Rosenstr. 27

66111 Saarbrücken

 

Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten:

Es wurde aufgrund nicht vorgeschriebener gesetzlicher Verpflichtung keine Datenschutzbeauftragte bestellt. Betroffene können sich jederzeit direkt an die verantwortliche Betreiberin wenden.

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit des Saarlandes,

Frau Monika Grethel

Fritz-Dobisch-Straße 12, 66111 Saarbrücken

Tel. 0681 94781-0 / Fax 0681 94781-29

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de

https://www.datenschutz.saarland.de

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und haben entsprechend den gesetzlichen Vorgaben für die elektronische Kommunikation und den Datenschutz die vorgeschriebenen organisatorischen, vertraglichen und technischen Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verluste, Zerstörungen oder der Zugriff unberechtigter Personen verhindert werden.

Als Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (kurz DSGVO) stellen wir sicher, dass Verarbeitungstätigkeiten Ihrer personenbezogenen Daten nur für legitime Zwecke, auf Basis einer Rechtsgrundlage, im nötigen Umfang und für die erforderliche Dauer durchgeführt werden.

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen Datenschutzrecht verstößt oder Ihre Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie Kontakt mit uns aufnehmen oder Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einlegen.

3. Datenverarbeitungen
3.1 Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles

3.1.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen des aufrufenden Gerätes.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des aufrufenden Gerätes
  • Die IP-Adresse des aufrufenden Gerätes
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Adresse der abgerufenen Seite/Datei
  • übertragene Datenmenge
  • Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

3.1.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.1.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine personenbezogene Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.1.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die gespeicherten Logfiles werden nach spätestens 6 Monaten gelöscht. In begründeten Einzelfällen können Auszüge aus Logfiles länger gespeichert werden, soweit und solange dies zur Abwehr von Angriffen oder zur Durchsetzung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

3.1.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Verarbeitung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

3.2 E-Mail-Kontakt (kontakt@foodcoop-saar.de)

3.2.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Es ist eine Kontaktaufnahme über die auf der Webseite bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

3.2.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages, so ist eine zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3.2.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der übermittelten E-Mail dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.2.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

3.2.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Nimmt der Nutzer per E-Mail-Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

3.3 Cookies

Diese Seite verwendet keine Cookies

4. Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter

Amazon Web Services (AWS): Leistungen auf dem Gebiet der Bereitstellung von informationstechnischer Infrastruktur und verbundenen Dienstleistungen (z.B. Speicherplatz und/oder Rechenkapazitäten); Dienstanbieter: Amazon Web Services, Inc., 410 Terry Avenue North, Seattle WA 98109, USA; Website: https://aws.amazon.com/de/; Datenschutzerklärung: https://aws.amazon.com/de/privacy/?nc1=f_pr. Die Daten werden ausschließlich in einem deutschen Rechenzentrum (Frankfurt/Main) gespeichert, das nach ISO 27001, 27017 und 2018 sowie PCI DSS Level 1 zertifiziert ist.

4.1 Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Sofern die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erfordern, wird die Datenschutzerklärung von uns entsprechend anpasst. Wir bitten Sie daher, den Inhalt unserer Datenschutzerklärung regelmäßig in Kenntnis zu nehmen. Sollten die Änderungen eine Mitwirkung Ihrerseits (z.B. durch Ihre Einwilligung) voraussetzen, werden wir Sie darüber informieren.

4.2 Rechte der betroffenen Personen

Nach der DSGVO stehen Ihnen Rechte zu, die sich hauptsächlich aus Art. 15 bis 21 DSGVO ergeben:

  • Widerspruchsrecht: Sie haben jederzeit das Recht gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden, personenbezogenen Daten einen Widerspruch einzulegen sofern ihres Erachtens ein Verstoß gegen die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung nach § 6 DSGVO vorliegen könnte.
  • Widerrufsrecht bei Einwilligungen: Eine erteilte Einwilligung können Sie zu jeder Zeit zu widerrufen.
  • Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, eine Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten und eine entsprechende Bestätigung nebst Kopie hierzu zu erhalten.
  • Recht auf Berichtigung: Gemäß den gesetzlichen Vorgaben haben Sie das Recht auf Korrektur bzw. Vervollständigung der Sie betreffenden unrichtigen bzw. unvollständigen Daten.
  • Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung: Gemäß den gesetzlichen Vorgaben haben Sie das Recht auf eine unverzügliche Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Gemäß den gesetzlichen Vorgaben haben Sie das Recht, die uns bereitgestellte, Sie betreffende Daten in einem allgemeingültigen, maschinenlesbaren Format an Sich oder einen anderen Verantwortlichen übermittelt zu bekommen.
  • Beschwerde bei Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, im Besonderen in dem Mitgliedstaat ihres herkömmlichen Aufenthaltsorts oder am Ort des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die gesetzlichen Vorgaben der DSGVO verstößt. Dieses Recht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.